Ernst Ferstl

Wer Leben ins Leben bringen möchte, muss
das Festhaltenwollen aufgeben.

WOBEI ICH MENSCHEN MIT BURNOUT-ERFAHRUNG UNTERSTÜTZE

WIE KANN ES WEITER GEHEN?

Will ich nach meiner Burnout-Auszeit wieder zurück in den alten Job? Wenn, ja, was müsste dann anders werden? Wie kann ich das gegenüber meinen Vorgesetzten kommunizieren? Was kann ich selbst tun? Wie kann ich zukünftig eine drohende Überarbeitung rechtzeitig ansprechen?

WAS WILL ICH WIRKLICH WIRKLICH?

Inwiefern macht es Sinn nochmal etwas ganz Neues anzufangen? Wenn ja, was? Wo kann ich das, was ich kann, einsetzen? Welcher andere Job passt zu mir? Was, wenn ich dann keinen Job bekomme? Was erfüllt mich wirklich? Was ist meine Berufung? Wie kann ich das herausfinden? Wie kann ich da hinkommen?

WELCHE ALTERNATIVEN GIBT ES?

Inwiefern ist ein Jobwechsel für mich sinnvoll? Wie leistungsfähig bin ich gerade? Wie schütze ich mich vor der nächsten Überforderung? Wann bin ich wieder voll leistungsfähig? Was bedeutet leistungsfähig überhaupt? Welche neuen Kompetenzen habe ich durch den Burnout gewonnen?

WIE GEHE ICH MIT DEM BURNOUT UM?

Wie kann ich mich schützen, ohne mich selbst faul zu fühlen? Wie kann ich gut mit der Angst vor Stigmatisierung umgehen? Wie kann ich unangenehmen Bemerkungen meiner Kollegen begegnen? Wie gehe ich überhaupt mit dem Burnout gegenüber meinen Kollegen, Chefs oder meiner Familie um?

KONTAKT

THERÉSE STOLL

E-MAIL & WEB

TELEFON

+49 173 170 1288

ADRESSE

Hohe Straße 14
01069 Dresden

NACHRICHT SENDEN